Damit das Geld in Bad tölz bleibt


Immer dann, wenn Sie einen oder mehrere Tölzer verschenken, ist klar, dass das Geld hier vor Ort bleibt. In Zeiten des wachsenden Internethandels und der großen Shoppingcenter ist "Der Tölzer – Die Wertkarte" ein Bekenntnis zu den Unternehmen in unserer Stadt.

einfach und unkompliziert

gleich anmelden


Formular ausfüllen und abschicken.
Wir nehmen Sie gerne in unser Teilnehmerverzeichnis auf, Sie erhalten Ihre Werbeausstattung und sind dabei.

zum anmeldeformular

Informationen für Teilnehmer


Ob Einzelhandel, Café oder Restaurant, ob Fitness-Center oder Friseur - wenn Sie etwas zu verkaufen haben, dann können Sie mitmachen. Für Sie als Tölzer Unternehmer ist die Teilnahme an dieser Stadtmarketing-Initiative nahezu risikofrei, denn Sie können nur dazu gewinnen: neue Kunden und mehr Umsatz. Sie beweisen Kundenorientierung, Modernität und zeigen zudem, dass Sie zu einer starken Gemeinschaft gehören.

wirklich keine Risiken?


Mit Ihrer Teilnahme verpflichten Sie sich lediglich, die Wertkarten anzunehmen und dies an oder in Ihrem Geschäft kenntlich zu machen. Lösen können Sie die Vereinbarung immer zum Ende des Kalenderjahres mit einer Frist von 3 Monaten. Mit Ablauf der Frist werden Sie nicht mehr in den Nachdruck des Teilnehmerheftes aufgenommen und auch von der Website gelöscht. Zu Ihrer Absicherung schließen wir die Barauszahlung des Gutscheinbetrages und Teileinlösungen aus. So ist sicher gestellt, dass der Gutscheinbetrag wirklich in Waren und Dienstleistungen eingetauscht wird.

ablauf


Sobald wir von Ihnen eine Anmeldung zur Teilnahme bekommen haben, sind Sie mit dabei. Erst wenn Sie die bei Ihnen eingelösten "Tölzer" wieder in Geld zurücktauschen möchten, müssen Sie wieder aktiv werden: In der Tourist-Information am Max-Höfler-Platz finden Sie die so genannte Clearingstelle, bei der Sie auch eine Abrechnung für Ihre zurückgegebenen Wertkarten erhalten. Schnellstmöglich überweisen wir dann auf Ihr Konto. Nun ist die Karte wieder bei uns und das Geld bei Ihnen.

kosten


Kosten entstehen erst dann, wenn auch ein Umsatz bei Ihnen generiert wurde. Über die so genannte Clearing-Gebühr in Höhe von 5% (zzgl. MWSt.) erhalten Sie bei Rücktausch der Karten in Geld ("Clearing") eine Abrechnung für Ihre Buchhaltung. Die Gebühr dient dazu, die Kosten für Kartenherstellung, Basis-Marketing und Abrechnung zu decken. Eine Anmeldegebühr gibt es nicht und auch keine Technik-Kosten, da für das Einlösen der Werkarte kein Lesegarät nötig ist.

noch fragen?


hier gibt es antworten
Ihr Ansprechpartner
Falko Wiesenhütter

Referat für Stadtmarketing, Tourismus- und Wirtschaftsförderung
Max-Höfler-Platz 1
83646 Bad Tölz